Schulreise ins Römerlager Vindonissa

Schulreise ins Römerlager Vindonissa

Am 28. Mai 2019 besuchte die 5. und 6. Klasse den Legionärspfad in Windisch. Am Morgen machten wir eine Zeitreise ins Jahr 69 nach Christus. Dort begegneten wir dem ermordeten Centurio, der uns den Auftrag gab seinen Mörder zu finden. In drei Gruppen machten wir uns auf die Suche nach dem Mörder. Dabei war nicht nur kriminalistisches Gespür, sondern auch gute Orientierung und genaues Hinhören gefragt. Alle Gruppen ermittelten zunächst in die falsche Richtung, doch nach dem Besuch bei der Schankwirtin, in den Ruinen des Legionslagers, war der Täter enttarnt. Jede Gruppe durfte ihn nach römischem Brauch verfluchen.

Am Nachmittag besuchten wir das Vindonissa Museum. Dort schlüpften wir in die Rollen von Archäologen, Grabungstechnikern, Restauratoren, Wissenschaftlern und Museumdirektoren. Im Grabungszelt, im Container, im Labor und im Archiv mussten wir knifflige Fragen beantworten, um den Schatz zu finden.

Trotz des regnerischen Wetters hatten wir einen tollen Tag und sind mit neuem Wissen über die Römer nach Rothenfluh zurückgekehrt.

Close Menu